K U R Z :
Mark Scheibe - Komponist, Pianist, Sänger, und Texter, 1968 in Bremen geboren, hat als Fernsehchansonnier die NDR-Satiresendung Extra3 besungen,  war Gastgeber der BERLIN REVUE 2008 bis 2013 mit vielen Künstlern (Astrid North, Chefket, Tim Fischer, Frank Dellé, Rainald Grebe u. v. m). Als musikalischer Leiter der RBB-Talkshow DICKES B begleitete er in dieser Zeit u. A. Polarkreis 18, 2Raumwohnung, Gentleman und Miss Platnum. Seit 2007 leitet der gebürtige Bremer das Bildungsprojekt MELODIE DES LEBENS und brachte mit seiner Arbeit mit der Deutschen Kammerphilharmonie dem ‚Zukunftslabor‘ 2012 den KLASSIK-ECHO für Nachwuchsförderung ein. Als Arrangeur hört man ihn auf Alben von Laing, Flo Mega, Bodo Wartke, Ella Endlich und Oliver Polak, 2013 war er als Textdichter Stipendiat der CELLER SCHULE. Fürs Theater komponiert er zeitgenössische Orchestermusik. Sein musikalischer Horizont umfasst hochverdichtete Instrumentalkompositionen ebenso wie eingängige Songs.  2016 veröffentlichte er sein Debutalbum als Sänger romantischer Jazz-Chansons, LIEDER FÜR DEN SPÄTEN ABEND. Im Sommer 2017 kam im Theater Freiburg Mark Scheibes erste Oper auf die Bühne.

L A N G  U ND  I M   D E T A I L  –  I N   K A T E G O R I E N  :

T H E A T E R  /  O P E R  (Auswahl)  

1997 THE BLACK RIDER, Junges Theater Bremen, Regie: Ralf Knapp. Musikalische Leitung, 100 Aufführungen, Produktion einer CD.  

1998 GIANNI, GINETTA UND DIE ANDEREN, Bremer Theater, Regie: Johanna Schall. Musikalische Leitung der DEA.  

1999 JULIUS CAESAR, Bremer Shakespeare Company, Regie: Sebastian Kautz. Komposition der Bühnenmusik.  

2005 ANDORRA, Berliner Ensemble, Regie: Claus Peymann. Komposition der Bühnenmusik.  

2006 BERLINER VERHÄLTNISSE, Maxim Gorki Theater, Regie: Niklas Ritter. Komposition der Bühnenmusik.  

2009 GILGI, Ruhrfestspiele, Regie: Dania Hohmann. Musikalische Leitung und Orchesterarrangement (Harfe, Geige, Kontrabass). 

2014 IRGENDWO ANGESPÜLT, St. Pauli Theater Hamburg, Regie: Dania Hohmann. Komposition und Arrangement des szenischen Liederabends. 

VERDACHT, Schlossparktheater Berlin, Regie: Regine Ahrem. Komposition der Musik zum Live-Hörspiel.  

2015 ZAUBERBERG, Theater Trier, Regie: Christina Friedrich. Komposition der Bühnenmusik (Streichquintett, Harfe und Countertenor) und musikalische Leitung. 

2016 DIE STUNDE DA WIR NICHTS VONEINANDER WUSSTEN, Pfalztheater Kaiserslautern, Regie: Christina Friedrich. Komposition der Orchestermusik.  

DIE MUTTER, Schaubühne Berlin, Regie: Peter Kleinert. Musikalische Leitung und Arrangement. 

ALCINA, Kammeroper Schloss Rheinsberg. Komposition zusätzlicher Musik zur Händel-Oper und Verfassen dramatischer Texte in Versen.  

2017 ZEITGEISTERBAHN, Theater Freiburg. Opernhaftes Konzertspektakel von Mark Scheibe. Komposition, Libretto und Inszenierung.

F E R N S E H E N 

2002/2003  Musikalisch-kabarettistische Begleitung von 40 Sendungen   EXTRA 3 (NDR) 

2003/2004 28 Songs und Videos für das TV-Magazin  BUTEN UN BINNEN (RADIO BREMEN,  22 Liveauftritte mit dem SONG DER WOCHE bei BUTEN UN BINNEN. 

2006 Musikalische Gestaltung von 6 Live-Einspielern zur Fussball-WM für die ARD. 

2007-2010 Musikalische Leitung der Talkshow DICKES B (RBB), Leitung des Studioorchesters und Begleitung von Gästen: Inga Humpe, Götz Alsmann, Element of Crime, Mieze Katz (MIA), Polarkreis 18, Paul van Dyk, Gentleman, Etta Scollo, KLEE und viele mehr. 

2010 Musikalische Gestaltung des HESSISCHEN FILMPREISES in der Alten Oper Frankfurt, (Jingles, Applausmusiken, Begleitung. Mit Hammondorgel und Band) 

2015 Musikalische Gestaltung der 51. Verleihung des Grimmepreises bei 3sat. Jingles, Songs, Spontancomposing.  

Begleitung des Sängers DONOVAN und Chorarrangement, ARTE CONCERT. 

R A D I O 

2007-2008 Jingles für die tägliche bundesweite Comedytalkshow 9-11 auf Radio Energy 

2008-2009 Wöchentliche Radioshow SCHEIBES WELT im Bremer Kultursender SCHWANKUNGEN. 

2013 Wöchentliches Spontancomposing auf Zuruf beim Berliner Sender FLUX FM. 

2014-2017 Gelegentliches Spontancomposing bei RADIO EINS, Komposition des Songs “Was ist das Glück für Dich” auf Zuruf und Veröffentlichung im RADIO EINS-Glücksbuch anlässlich der Themenwoche der ARD. 

S H O W  /  G A L A  

2006  BRECHT-GALA im Berliner Ensemble. (u.A. mit Milva und den Kessler-Zwillingen) 

2007 Musikalische Gestaltung des EFFI-Awards in Hamburg. (Jingles und Applausmusiken live am Flügel) 

2008 Musikalische Gestaltung des JUVE-Awards in der Alten Oper Frankfurt. (Jingles und Applausmusiken live am Flügel)     

2009/10 Moderation und musikalische Gestaltung des Hoffestes des Regierenden Bürgermeisters Von Berlin. (Mit Orchester und Gästen) 

2010 Musikalische Gestaltung der AIDS-Gala Potsdam mit Orchester und Gästen, u. A. Frank Dellé von SEED.     

2011 Musikalische Gestaltung des AZUR-Awards in der Bucerius Law School in Hamburg. Komposition eines Singspiels (AZUR-Revue). 

2012  Musikalische Begleitung des 1. BREMER JAZZPREISES. (Jingles und Applausmusiken live am Flügel)     

2013  Moderation, musikalische Gestaltung des BREMER DIVERSITY PREIS im Bremer Rathaus.  Bespielung einer internationalen Konferenz von VW in Wolfsburg mit der Sängerin Astrid North, dem Berlin Revue Orchester und der Breakdance Company FLYING STEPS. 

2014 Konzert mit der DEUTSCHEN KAMMERPHILHARMONIE beim Bundespräsidenten in Schloss Bellevue. (MELODIE DES LEBENS)  Workshop und Spontankomposition BILDUNGSBIENNALE BREGENZ. (Mit der Deutschen Kammerphilharmonie) 

Musikalischer Impulsvortrag beim VISION SUMMIT 2014 für Soziale Innovation im  Allianzforum Berlin. Musikalische Gestaltung, Spontancomposing Kreativwerkstatt HIER IN BERLIN (visitBerlin)     

2015 Spontancomposing Forum Bildung und Zivilgesellschaft im Allianzforum Berlin. STIFTUNGSFEST der BAHN, musikalisches Programm und Spontancomposing. BRAND EINS Zukunftskonferenz, Musikprogramm und Spontancomposing. Spontancomposing, Auftrittsmusiken DEUTSCHER HANDELSPREIS BERLIN 2015. 

2016  Spontancomposing und Auftrittsmusiken AUDI SPARK NIGHT BERLIN 2015. Spontancomposing FRIEDRICH EBERT STIFTUNG Berlin, Buchpräsentation ZWISCHEN KOMMEN UND BLEIBEN. Auftragswerk für den BERLINER RUNDFUNKCHOR zur Verabschiedung der RBB-Intendantin Dagmar Reim. 

A N S O N S T E N 

2006-2008  MONTAGSCLUB, zweiwöchentliches Showformat in der Berliner HOTELBAR. 40 Shows mit Band und Gästen. Veröffentlichung der EP BERLINER LIEDER 

2008-2010  BERLIN REVUE im Admiralspalast Berlin. 25 Shows mit Orchester und Gästen, u.A.LAING, Rainald Grebe, Ella Endlich, Oliver Polak, Astrid North, Chakuza, Flo Mega. 

2010-2011 MARK SCHEIBES WILDE BÜHNE. 90 Shows mit Orchester und Artisten im Wintergarten Berlin. Veröffentlichung der CD HAUS AUS LIEBE.     

seit 2007 MELODIE DES LEBENS. Zweimal im Jahr große Show mit Schülern und der DEUTSCHEN         KAMMERPHILHARMONIE. Viele Auszeichnungen, u. A. Klassik-Echo für Nachwuchsförderung 2011. 

seit 2010  Orchesterarrangements auf CDs und DVDs von Ella Endlich, Flo Mega, Oliver Polak, LAING und Bodo Wartke. 

2011 Komposition der Hymne für die DSW, Deutsche Schule Washington. 

2013  Stipendium CELLER SCHULE für Textdichter. JEDEM TAG SEIN LIEBESLIED. 20 Lieder in 20 Tagen auf Facebook. 

2014  YOU CAN SING. Große Show mit Schülern und dem Jugendsymphonieorchester Potsdam.  Kooperation mit dem NIKOLAISAAL POTSDAM. 

DAS HIT-EXPERIMENT. 15 Lieder in 15 Tagen auf Facebook. 

2015 Musikalische Gestaltung der Sommerakademie der DSA (Deutsche Schüler Akademie.) Künstlerische Gesamtleitung für die SINGENDEN BALKONE I im Sommer in Bremen für die GEWOBA. 

EIN TAG EIN LIED. Tägliches Schreiben und Veröffentlichen von Songs für ein halbes Jahr auf Facebook. 

2016  Künstlerische Gesamtleitung für die SINGENDEN BALKONE II in Bremen für die GEWOBA. Veröffentlichung der CD LIEDER FÜR DEN SPÄTEN ABEND. 

2017  Dozent für Liedinterpretation an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin.