Villa Vivaldi, Deutschlandfunk

Damen und Herren, 
heute im Tonstudio mit dem grandiosen Ensemble Volcania, das mein Stück "Villa Vivaldi" aufgenommen hat, ereignete sich ein Wunder: die Verwandlung von Notation in Drama, die Übertragung von Idee in Klang, der Gänsehaut auslöst und weinen lässt angesichts Zärtlichkeit und Hingabe, der freudig "Freiheit" schreien lassen will bei so einer Wucht an Risikofreude, Klangkönnen und Handwerkspräzision. Manchmal kann ich nicht glauben, was ich für ein Glück habe. Wenn Ihr wissen wollt, warum ich so ausflippe, schaltet um kurz nach 20 Uhr Deutschlandfunk Kultur ein – für ein Geisterkonzert aus dem Sendesaal in Bremen. 

Leave a comment

Add comment