Pressestimmen zu GERMANIA:
"Ein kleines Orchester" (Süddeutsche Zeitung), "ein großes Orchester" (Der Spiegel), "ein hervorragendes Orchester" (Berliner Morgenpost) "spielt Mark Scheibes unheilvolle Kompositionen" (FAZ), die "komplex" (Frankfurter Rundschau), "bedrohlich anschwellend" oder nach "Wagner-Bombast" (Deutschlandfunk) klingen oder nach "Hanns Eisler und Hans Zimmer" (MOZ) oder wie "Schönberg" (taz), "Schostakowitsch" (Süddeutsche Zeitung) oder "nach Stummfilm-Ära." (Nachtkritik) Auf jeden Fall "wirklich erstklassig" (RBB-Inforadio), "zur zirzensischen Musiktragödie erweitert" (FAZ) und diese "Quasi-Veroperung ist das Allerbeste und hochvorzüglich." (Der Freitag)

Begeisternd. Ein wahrhaftes Spektakel in fließender Symphonik.”

— Fabian Ober, Badische Zeitung über die ZEITGEISTERBAHN

Mark Scheibes komplexe Musik legt Wunden offen.”

— Elisabeth Maier, Theaterkritik über ZAUBERBERG

Würde Tony Bennett auf deutsch singen, hätte er dieses Album gemacht.”

— Heiner Knapp, Radio Berlin über LIEDER FÜR DEN SPÄTEN ABEND

Nach einem Mark Scheibe-Konzert geht man mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.”

— Bärbel Radisch, Weser Kurier

Interessiert dich die Story hinter diesen Songs? Hier ...

HIDDENSEE

Mark Scheibe

Aus den Bremer Sendesaalaufnahmen 2017: Lieder, die ihre Nische suchen, die nicht die ganze Welt umarmen, aber Dir nahekommen können. Die dem Unaussperechlichen auf der Spur sind und den Wohlklang der Lautstärke vorziehen. Hier ist die Eifersuchtsballade HIDDENSEE! <3

Read more… close
0:00 / ???
  1. 1
    0:00 / 3:59